Protokoll der 3. Mitgliederversammlung/Dresden, am 17.09.2007

 

Datum: Montag, den 17.09.2007, um 16.00 Uhr
Ort: Internationales Kongresszentrum ICC Dresden, Konferenzraum 6
Anwesende: gemäß Teilnehmerliste 31 (Anlage), davon 28 wahlberechtigte Vereinsmitglieder
Dauer: 16.00 – 19.00 Uhr

 

Tagesordnung:

  • Begrüßung/Beschlussfähigkeit
  • Bericht über das abgelaufene Geschäftsjahr 2006
  • Forschungsprogramm /Aktivitäten 2007/2008
  • Jahresabrechnung 2006
  • Bericht der Rechnungsprüfer
  • Erteilung der Entlastung des Vorstandes für das Jahr 2006
  • Wahl der Rechnungsprüfer 2007
  • Vorschläge seitens der Mitglieder
  • Verschiedenes
  • Eingeladene Vorträge, FuE-Aktivitäten an deutschen Hochschulen

TOP 1

Prof. Aneziris begrüßt die Teilnehmer und die externen Gäste sowie die Neumitglieder Prof. Telle, Dr. Tonnesen und Dr. Kindermann, denen er die Mitgliedsurkunden überreicht. Er stellt fest, dass die Mitglieder ordnungsgemäß eingeladen wurden. Dipl.-Ing. U. Dudczig übernimmt die Protokollführung. TOP 2

Prof. Aneziris präsentiert umfassend die Ziele und Tätigkeiten des Vereins im Jahr 2006/2007. Er verweist auf Forschungsprojekte mit den Firmen Drache und Foseco und den erfolgreich durchgeführten Workshop im Jahr 2006. Besonders hervorzuheben sind die Lehraktivitäten für Studenten im Rahmen von Schulungen bei den Firmen Zschimmer & Schwarz sowie bei RHI Refractories. Mehrere Studenten und ein PhD-Student wurden im Berichtszeitraum durch den Verein finanziell bei ihrer wissenschaftlichen Arbeit unterstützt. Auf dem Gebiet der Öffentlichkeitsarbeit wird die Präsentation des MORE-Freiberg e. V. im „Refractory Manual 2006“ sowie auf der UNITECR ’07 herausgestellt.
Darüber hinaus trat bzw. tritt der Verein als Sponsor der ECERS 07 und der UNITECR ’07 – beides sind renommierte internationale Konferenzen - in Erscheinung. TOP 3

Prof. Aneziris stellt kurz einige neue Forschungsthemen am IKGB auf den Gebieten Hochtemperaturbenetzbarkeit, C-gebundene Komponenten, poröse Keramik/Filtermaterialien und Schichten dar. Die Aufmerksamkeit sollte zukünftig verstärkt auf „advanced refractories“ und die Oberflächenfunktionalisierung feuerfester Materialien gerichtet sein.
In Bezug auf die internationale Zusammenarbeit verweist er auf das FIRE – Forschungsprojekt zum thermochemischen Verhalten von Feuerfestmaterialien sowie auf die engen Kontakte zur Universität Wuhan/China.
Professor Aneziris informiert über die Studienmöglichkeiten am IKGB, wobei er besonders auf den ab 2008 geplanten Masterstudiengang mit der Vertiefung „Hochtemperaturanwendungen – Feuerfestmaterialien“ eingeht.
Schließlich im Januar 2008 (17. und 18. Januar 2008) ist eine gemeinsame Veranstaltung – Vision Keramik - mit dem Institut für Keramische Technologien und Systeme in Dresden vorgesehen. Im Rahmen dieser Veranstaltung soll auch unter dem Blickwinkel der Feuerfestkeramik die Energie- und Umwelttechnologie beleuchtet werden. TOP 4

In Vertretung von Dr. Melzer (entschuldigt abwesend) stellt Frau U. Popp die Finanzabrechnung des Jahres 2006 vor. Die eingenommenen Mittel wurden satzungsgemäß verwendet. Durch die positive Bilanz am Ende des Jahres 2005 war 2006 die Unterstützung von Forschungsaktivitäten in Höhe von ca. 40.700 Euro möglich. Stipendien wurden in Höhe von 15.250 Euro vergeben und Dozentenverträge für 2.350 Euro abgeschlossen. Die Einnahmen werden mit ca. 18.000 Euro beziffert. Der Kassenbestand zum Jahresende 2006 betrug 20.392,89 Euro. TOP 5

Der Rechnungsprüfer Dr. Ulbricht bestätigt auch im Namen von Frau Dr. Dombrowski (entschuldigt abwesend) die Richtigkeit der Jahresabrechnung 2006. TOP 6

Auf Antrag von Professor Quirmbach werden die Vorstandsmitglieder von allen anderen MORE-Mitgliedern einstimmig entlastet. TOP 7

Professor Aneziris dankt den Rechnungsprüfern für die im letzten Jahr geleistete Arbeit. Dr. Ulbricht bestätigt die Bereitschaft von Frau Dr. Dombrowski, für ein weiteres Jahr als Rechnungsprüferin zu fungieren. Dr. Ulbricht und Frau Dr. Dombrowski werden als Rechnungsprüfer für ein weiteres Jahr einstimmig bestätigt. TOP 8

Durch die Vereinsmitglieder werden keine neuen Mitglieder vorgeschlagen. TOP 9

Professor Aneziris weist auf die „XVI. Internationale Konferenz über Feuerfeste Werkstoffe“ am 14. und 15. Mai 2008 in Prag und auf das 51. Internationale Feuerfest-Kolloquium in Aachen am 15. und am 16. Oktober 2008 hin und ruft die Mitglieder des Vereins auf, sich daran mit wissenschaftlichen Beiträgen zu beteiligen.

Die nächste Mitgliederversammlung des Vereins findet am 14. Oktober von 16.00 bis 19.00 im Eurogress statt. TOP 10

  • Professor Dr. Peter Quirmbach,
    Direktor des Deutschen Instituts für Feuerfest und Keramik GmbH Bonn

    Professor Quirmbach stellt ausgewählte Forschungsprojekte des DIFK vor auf den Gebieten

    1. Elektrochemie/Anti-Clogging von Tauchausgüssen
    2. Korrosionsbeständigkeit (dynamischer Korrosionstest) von MgO-C, MgO und MgO-Cr2O3 gegenüber Schlacken/Computersimulation
    3. Hochgeschwindigkeitserosion (verschiedene Materialien, Temperaturen und Winkel)/ Infiltrationsprozesse
    4. Thermisches Diffusionsvermögen von ASW (Ziel: Reduzierung von Schwindung, thermischer Leitfähigkeit und Cristobalit-Gehalt, bessere Hochtemperatureigenschaften)
    5. Keilspaltverfahren
    6. CO-Test (Auftreten des Kohlenstoffs als Nanotubes oder Bucky onions)

    Professor Quirmbach weist auf den unmittelbaren Zusammenhang von Erosion, Korrosion und thermomechanischer Beanspruchung hin, der daher auch in seiner Komplexität betrachtet und untersucht werden muss. Abschließend erläutert er die strategischen Ziele des DIFK für die Zukunft.
    Fachfragen aus dem Auditorium betreffen insbesondere die Schichtbildung während des Cloggings bei Tauchausgüssen und die Auswertung der Korrosionsversuche MgO-haltiger Feuerfestmaterialien.

  • Dr. Tonnesen,
    RWTH Aachen, Institut für Gesteinshüttenkunde, Lehrstuhl für Keramik und feuerfeste Werkstoffe

    Nach einer kurzen Vorstellung der Struktur der RWTH Aachen stellt Dr. Tonnesen die Arbeitsschwerpunkte folgender Bereiche vor:

    1. Grundlagen (Thermodynamische Modellierung)
    2. Hochtemperatur-Materialien (Acheson-Prozess für SiC)
    3. Aufbereitung und Formgebung (Pulverkonditionierung, Granulierung, Gasphasenprozesse)
    4. Keramische Prozesstechnologie (Öfen, Sprühtrocknung, Trockenpressen)
    5. Feuerfestmaterialien (Struktur-Eigenschafts-Beziehungen, spezielle Hochtemperatur-eigenschaften und –messmethoden)
    Es folgt die Erläuterung ausgewählter Forschungsprojekte aus dem Zeitraum 2002 bis 2006, die sich unter anderem mit der Kupfer-Infiltration, dem Korrosions- und Löseverhalten im System CaO-Al2O3-SiO2, der Mikrostruktur von nitridgebundenem SiC, der Entwicklung neuer HT-Isoliermaterialien, dem Entglasungsverhalten von AES-Fasern, dem Einfluss von Temperatur und Zeit auf die Struktur von MgO-SiO2-Fasern und Thermoschockuntersuchungen befassten.

    Auch Untersuchungen zum Einfluss von Abgasen in Müllverbrennungsanlagen auf das Feuerfestmaterial und zur Entwicklung von Feuerfestmaterialien für die Stahlindustrie wurden präsentiert. Dr. Tonnesen schließt seinen Vortrag mit einem Ausblick auf künftige Forschungsvorhaben.

  • Prof. Dr. C. Aneziris,
    TU Bergakademie Freiberg, Institut für Keramik, Glas- und Baustofftechnik

    Professor Aneziris stellt Forschungsergebnisse auf dem Gebiet funktionaler Feuerfest-Filtermaterialien vor. Nach einer kurzen Marktanalyse geht er auf verschiedene Filterstrukturen (Wabenkörper und Schaumkeramik) und Filtermaterialien (AZT, MgO-teilstabilisiertes Zirkoniumdioxid, glasgebundenes Zirkoniumdioxid) sowie deren Eigenschaften ein. Herstellung und Eigenschaften schaumloser Spaghetti- bzw. „verwebter“ Filter werden dargestellt. Als Materialien werden weiterhin CBC, ZrO2 und faserverstärkte Werkstoffe sowie MgO-C mit Zusätzen diskutiert. Abschließend wird die Oberflächenfunktionalisierung durch chemische Beschichtung oder angelegte elektrische Spannung behandelt.

 Professor Aneziris dankt den Vortragenden und schließt die Mitgliederversammlung.     

Dipl.-Ing. S. Dudczig

Protokollführer

 

Prof. Dr. C. Aneziris

Vorsitzender

 

 

 

We use cookies to improve our website and your experience when using it. Cookies used for the essential operation of this site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

  I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk